CLLAIM | Creating Knowledge and Skills in Additive Manufacturing

Fachkräftemangel in der Additiven Fertigung

Die Additive Fertigung (engl. Additive Manufacturing, AM) ist im Rahmen moderner Produktionstechnologien nicht mehr wegzudenken. Das komplexe Themenfeld erfordert ausgeprägte Expertise und fachliche Kenntnisse über sich stetig wandelnde Anforderungen und Spezifikationen. Wichtige deutsche Kernbranchen wie die Automobilindustrie oder die Luft- und Raumfahrt sehen sich zunehmend der Herausforderung ausgesetzt, qualifizierte Fachkräfte zu finden, die den hohen Erwartungen gerecht werden können. Grund dafür sind unter anderem uneinheitliche Aus- und Weiterbildungsangebote im Bereich der Additiven Fertigung.

 

Standardisierung der Aus- und Weiterbildung

Das Projekt CLLAIM (Creating KnowLedge and SkilLs in AddItive Manufacturing) zielt auf die Entwicklung eines standardisierten Aus- und Weiterbildungssystems innerhalb der EU für Fachkräfte im Bereich der Additiven Fertigung ab. Dabei werden die folgenden vier Profile verfolgt:

  • Operator (Maschinenbediener/in)
  • Designer (Konstrukteur/in)
  • Supervisor (Fachkraft) 
  • Inspector (Qualitätsprüfer/in)

Weiterhin spielt der Austausch pädagogisch wertvoller Maßnahmen eine wichtige Rolle. Ein EU-weites Netzwerk für Kooperationen von Bildungsinitiativen und der AM-Industrie soll dabei entstehen und ausgebaut werden. Von den durch CLLAIM angestoßenen Initiativen profitieren so letztendlich nicht nur Bildungseinrichtungen und Forschungszentren, sondern vor allem auch die Industrie sowie die Fachkräfte selbt.   

 

Creating Knowledge and Skills in Additive Manufacturing (CLLAIM)
© CLLAIM
Creating Knowledge and Skills in Additive Manufacturing (CLLAIM)

Aktuelles Schulungsangebot

Im Rahmen des Projekts CCLAIM wird eine kostenfreie Schulung mit Fokus auf dem Thema Laserstrahlschmelzen angeboten, die für das Profil des "Supervisors" augelegt ist. Die Veranstaltung findet voraussichtlich vom 1. bis 3. September 2020 am Fraunhofer IGCV in Augsburg statt und beinhaltet auch eine Überprüfung der entwickelten Inhalte. Weitere Details der Schulung werden voraussichtlich im Mai 2020 bekannt gegeben.

 

Zusammenarbeit

Wir finden gerne eine individuelle Lösung für Ihr Anliegen.

Branchenlösungen

Die Schlüsselbranchen des Fraunhofer IGCV:

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Luft- und Raumfahrt
  • Automotive und Nutzfahrzeuge

Kompetenzen

Wir gestalten den Weg in die Zukunft des effizienten Engineerings, der vernetzten Produktion und der intelligenten Multimateriallösungen.

Referenzprojekte

Zur Übersicht der Referenzprojekte im Bereich Verarbeitungstechnik am Fraunhofer IGCV.