Erfolgreiches Abschlusstreffen von AirCarbon II

30.5.2017

© Foto Fraunhofer IGCV

Nach drei-jähriger Arbeit hat die Abteilung Online-Prozess-Monitoring des Fraunhofer IGCV seine Ergebnisse im Verbundvorhaben „AirCarbon II“ vorgestellt.

Im Verbundprojekt „Air Carbon II“ wurde zusammen mit den Partnern SGL Carbon GmbH und Airbus Group Innovations die Entwicklung einer luftfahrtspezifischen Carbonfaser vorangebracht. Für das Vorhaben entwarf das Fraunhofer IGCV ein onlinefähiges optisches Messsystem zur zerstörungsfreien Überwachung der Carbonfaserproduktion. Das vorgestellte optische Konzept ist skalierbar und kann bis auf Filamentniveau auflösen. Zudem wurde eine Software bereitgestellt, die die Verarbeitung, Segmentierung und Analyse der Bilddaten zur Laufzeit vornimmt, sowie die Fehler klassifiziert. Mit diesem System ist nun eine vollständige und lückenlose Erfassung von Faserdefekten möglich. Die Ergebnisse wurden von den Beteiligten äußerst positiv aufgenommen.

Kontakt: Steffen Geinitz