Am Technologiezentrum 10

Grundsteinlegung der Green Factory Augsburg

3.5.2018

Prof. Dr. Gunther Reinhart, Leiter des Fraunhofer IGCV sowie Prof. Dr. Johannes Schilp befüllen gemeinsam die "Zeitkapsel", die Erinnerungsstücke enthält und im Grundstein verewigt wird

Ehrengäste der Veranstaltung (Namen siehe Text)

Augsburgs Bürgermeisterin Eva Weber unterzeichnet die Urkunde zur Grundsteinlegung

Mit eine gelungenen Veranstaltung wurde die Grundsteinlegung der Green Factory Augsburg am 3. Mai 2018 gefeiert. Gleichzeitig wird das Gebäude das zweite Institutsgebäude des Fraunhofer IGCV auf dem Augsburg Innovationspark sein.

Nach der symbolischen Grundsteinlegung direkt auf der Baustelle "Am Technologiezentrum 10" konnten sich die zahlreichen Gäste an den Grußworten von (siehe Bild "Ehrengäste der Veranstaltung" von links nach rechts) Frau Eva Weber (Bürgermeisterin der Stadt Augsburg), Herrn Ministerialdirektor Dr. Bernhard Schwab (Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Energie und Technologie), Vizepräsidentin Prof. Dr. Juliane Winkelmann (TUM), Herrn Werner Frosch (Geschäftsführer des Architekturbüros Henning Larsen) sowie Herrn Andreas Meuer (Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft) erfreuen.

Das Bauvorhaben umfasst eine gesamte Bruttofläche von ca. 12.000 m², davon sind ca. 7.000 m² für das Institutsgebäude und ca. 5.000 m² für das Energie- und Parkgebäude vorgesehen. Das Gebäude wird ca. 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fraunhofer IGCV eine moderne und kreativitätsförderliche Arbeitsumgebung bieten. Der Beginn des Baus ist im Herbst letzten Jahres erfolgt. Ende 2019 ist die Fertigstellung geplant, der Einzug erfolgt somit Anfang des Jahres 2020.

Weitere Informationen zum Bauvorhaben sowie zum Projekt Green Factory Bavaria finden Sie in dieser Pressemitteilung sowie auf der Webseite des Projekts

Blick auf die Veranstaltungsgäste sowie die Baustelle "Am Technologiezentrum 10"

Grußworte von Prof. Dr. Juliane Winkelmann, Vizepräsidentin der Technischen Universität München

Grußworte von Andreas Meuer, Vorstand Controlling und Digitale Geschäftsprozesse der Fraunhofer-Gesellschaft