Projekt »RobIn4LeMi« entwickelt Assistenzroboter für Personen mit körperlichen Einschränkungen

MRK-Unterstützung für leistungsgewandelte Personen

Durch den demografischen Wandel ist zu erwarten, dass der Anteil älterer Arbeitnehmer:innen und die damit verbundenen gesundheitlichen Einschränkungen in Zukunft weiter zunehmen werden. Am Fraunhofer IGCV haben wir uns deshalb die Frage gestellt, wie Werkskräfte mit körperlichen Einschränkungen durch einen angepassten Arbeitsplatz unterstützt werden können, um weiterhin ihren bisherigen Aufgaben nachzugehen.

Gemeinsam mit unseren Partnern MaibornWolff, Roboception, Tawny und den Ulrichswerkstätten in Schwabmünchen arbeiten wir im Projekt »RobIn4LeMi« an robotergestützten Interaktionssystemen zur Unterstützung leistungsgewandelter Personen. Mit geeigneten Assistenzsystemen können wir die momentan noch eingeschränkte physische Unterstützung leistungsgewandelter Werkskräfte verbessern. So soll ihnen ermöglicht werden, ihre Aufgaben weiterhin mit voller Leistung erledigen zu können.

Die Interaktion zwischen Mensch und Roboter spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Im Projekt werden unterschiedliche Technologien wie Sprach- und Gestensteuerungen sowie intuitive Feedbacksysteme untersucht. Dabei steht die individuelle Anpassung auf die Nutzenden im Fokus. Unsere Aufgabe im Projekt ist insbesondere die Entwicklung intuitiver Interaktionstechnologien und der intelligenten Anpassungsfähigkeit des Roboters an den Menschen. Um die einzelnen Forschungsergebnisse zu evaluieren, wird ein Demonstrator aufgebaut, der in Feldversuchen iterativ optimiert wird.  

Wir hoffen, durch dieses Projekt einen Beitrag zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit körperlichen Einschränkungen zu leisten und so die Zukunft einer modernen Produktion mitzugestalten. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projektwebsite https://robin4lemi.de/.

Im Projekt »RobIn4LeMi« werden Assistenzsysteme zur Unterstützung leistungsgewandelter Personen entwickelt
© Fraunhofer IGCV
Im Projekt »RobIn4LeMi« werden Assistenzsysteme zur Unterstützung leistungsgewandelter Personen entwickelt

Letzte Änderung: