Rückblick 2. Industrieworkshop "Thermische Analyse von CFK"

24.3.2017

© Foto Fraunhofer IGCV

Frau Reiter bei der nachträglichen Diskussion zu ihrem Vortrag Anwendungsmöglichkeiten der Thermoanalyse zur Bewertung von CFK Recycling

© Foto Fraunhofer IGCV

Führung durch die Labore des AMU/ Universität Augsburg

"Thermische Analyse von CFK" war das Veranstaltungsthema am 24. März am Technologiezentrum in Augsburg. Zusammen mit dem Carbon Composites e.V., dem Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung (AMU) der Universität Augsburg, sowie der GMA-Werkstoffprüfung-GmbH stellte die Fraunhofer Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik (IGCV) den Veranstaltern die Möglichkeiten der thermischen Analyse von Faserverbundwerkstoffen in der Region Augsburg vor. Neben einigen fachlichen Vorträgen prägte das Thema Faservolumengehaltsbestimmung mittels thermogravimetrischer Methoden im Vergleich zur genormten nasschemischen Analyse das Gespräch. Auch die damit verbundenen Herausforderungen waren Anlass für Austausch und Dialog unter den rund 25 Teilnehmern aus Industrie, Wirtschaftsverbänden und Forschungseinrichtungen. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch Führungen am Standort TZ des Fraunhofer IGCVs, am AMU und an der GMA.