Seminar  /  3.9.2019  -  4.9.2019, 10 - 17 Uhr

Lehrgang Fachingenieur Additive Fertigung VDI - Modul 4: Implementierung additiver Fertigungsverfahren in der industriellen Praxis

Worauf kommt es für die industrielle Praxis bei der Implementierung von Additive Manufacturing an?

Der Lehrgang „Fachingenieur Additive Fertigung VDI“ bildet Sie in 4 Pflicht- und 3 Wahlpflichtmodule zum Spezialisten für die Additive Fertigung aus. Das Seminar „Implementierung additiver Fertigungsverfahren in der industriellen Praxis“ stellt das 4. Pflichtmodul des Lehrgangs dar.

Lernen Sie im Modul Werkzeuge und Strategie kennen, die Sie bei der Einführung additiver Fertigungsverfahren unterstützen. Gemeinsam erarbeiten Sie im Seminar eine Implementierungsstrategie, die auf mögliche Schwierigkeiten und Lösungen eingeht. Profitieren Sie zudem vom Besuch des AMLab Augsburg und diskutieren Sie mit den anderen Teilnehmern direkt vor Ort über qualitäts- und sicherheitsrelevante Maßnahmen.

Für wen eignet sich der Lehrgang?

Die Fortbildung wendet sich an Fach- und Führungskräfte produzierender Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Angesprochen sind alle Branchen, insbesondere Zulieferer- und Fahrzeugindustrie sowie der Maschinen- und Anlagenbau. Das Modul spricht dabei in 1. Linie diese Berufsgruppen an:

  • technische Fach- und Führungskräfte mit ersten oder keinen Erfahrungen im Bereich additive Fertigungsverfahren
  • Ingenieure und technische Führungskräfte, die eine aussagekräftige Zertifizierung erwerben möchten
  • Entwicklungsingenieure
  • Konstrukteure
  • Versuchsingenieure
  • Fertigungsleiter
  • Berechnungsingenieure