Konferenz  /  20.9.2017  -  21.9.2017

Green Factory Abschlusskolloquium

Ressourceneffiziente Produktion von morgen

Zum bereits vierten Mal findet das Green Factory Kolloquium mit dem Themenschwerpunkt „Ressourceneffizienz in der Produktion“ statt und stellt damit den Abschluss des überregionalen Forschungsprojekts Green Factory Bavaria dar. Neben Ergebnissen aus der angewandten Forschung und Best Practice Beispielen aus der Industrie lädt die Konferenz zum angeregten Austausch unter Experten ein. Eine Exkursion zu regionalen Firmen am ersten Konferenztag vermittelt zusätzliche Eindrücke und Erfahrungen, die im Rahmen einer gemeinsamen Abendveranstaltung diskutiert werden können.

Die Konferenz wird thematisch wie folgt gegliedert: Während am ersten Tag bereits umgesetzte Erfolgsbeispiele aus der Industrie im Mittelpunkt stehen, wird der zweite Tag innovative Ansätze für die Zukunft und Untersuchungsergebnisse aus der Forschung beleuchten.

 

Themenschwerpunkte

  • Energie- und Materialeffizienz in der Fertigungsindustrie

 

Zielgruppe

  • Energie- und Umweltmanager in der Fertigungsindustrie
  • Führungskräfte mit Interesse an dem Thema Ressourceneffizienz

 

Wissenschaftliche Beiträge

Alle interessierten Personen sind dazu eingeladen, wissenschaftliche Beiträge für den international gelisteten Konferenzband des Herausgebers Trans Tech Publication einzureichen. Unter den Beiträgen wird eine Jury die besten Paper auswählen und zur Veröffentlichung bei den WGP-Annalen empfehlen. Die Abgabefristen für die Beiträge sind dabei wie folgt:

Abstract: 08.05.2017
Full paper: 18.05.2017
Reviews: 04.06.2017
Camera-ready paper: 18.06.2017

Der Abstract mit weniger als 300 Wörtern kann einfach an christian.gebbe@igcv.fraunhofer.de versendet werden. Bei Akzeptanz des Abstracts erhalten Sie per Mail einen Login für die Webseite www.scientific.net. Dort können Sie dann das full paper hochladen, wobei folgende Word-Vorlage oder LateX-Vorlage zu verwenden ist. Ferner sind die Hinweise für Autoren sowie eine maximale Länge von 10 Seiten zu beachten.