Konferenz  /  27.6.2018  -  29.6.2018

Biological Transformation of Manufacturing

Konferenz der Fraunhofer-Gesellschaft

Bei der FUTURAS IN RES treffen Ideen auf Lösungen, Entwicklungen auf Befürworter und Mahner, Denker treffen auf neue Fragen. In sechs Fokus-Sessions werden Themen wie Biotechnologie, Biomimetisches Design, Industrie 4.0, Bio-Manufacturing, Künstliche Intelligenz, Resilience Engineering, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit näher beleuchtet.

Das Fraunhofer IGCV nimmt an der neuen Konferenzreihe FUTURAS IN RES mit folgendem Exponat teil: Biomimetisch inspirierte Optimierung am Beispiel Zahnrad

30 % Gewicht konnten bei diesem Zahnrad dank Nachahmung biologischer Strukturen der Natur eingespart werden. Die Natur, in diesem Falle wurden Schachtelhalmgewächse, Kieselalgen, Rohrkolbenschilfe und auch Knochenstrukturen in Augenschein genommen, bietet außerordentliche Lösungen: trotz Leichtbaus können die Strukturen immensen Kräften widerstehen.
Leichtbauteile in der Automobil- oder Flugzeugindustrie können zur Leistungssteigerung und CO2 Reduzierung beitragen. Ziel des Fraunhofer IGCV ist es bei gleichzeitiger Gewichtsreduzierung von beweglichen Teilen – Energieverlust während der Beschleunigung und des Bremsens zu reduzieren. Dies gelingt durch die Kombination von additiver Fertigung (in diesem Falle wurde Laser Beam Melting angewandt) und das Nutzen der bionischen Inspirationsquelle. Beim Laser Beam Melting, ein additiver Fertigungsprozess, wird das Bauteil Schicht per Schicht aufgebaut, dabei wird das Metallpulver durch einen Laserstrahl geschmolzen.

Als Biologische Transformation wird die zunehmende Anwendung von Materialien, Strukturen und Prinzipien der belebten Natur in der Technik mit dem Ziel einer nachhaltigen Wertschöpfung bezeichnet. Durch die Fortschritte der Digitalisierung sowie der Lebens-, Material- und Produktionswissenschaften entstehen völlig neue technische Lösungen und Hightech-Märkte.

FUTURAS IN RES verbindet den Anspruch wissenschaftlicher Exzellenz mit gelebter Internationalität und direktem Blick auf die Wertschöpfung – und bietet mit relevanten Zukunftslösungen einen nachhaltigen Nutzen für Industrie und Gesellschaft.